Home PhD Doktorandenstelle (München)

On Focus

Quick Map

Search Database

Doktorandenstelle (München) PDF Print E-mail
(0 votes, average 0 out of 5)
User Rating: / 0
PoorBest 
Saturday, 24 April 2010 20:46

Naturwissenschaftliche/r Doktorand/in für die Untersuchung der Signaltransduktion

Stichworte:
Signaltransduktion, Molekularbiologie, Systembiologie, Tumorbiologie

Das Institut für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie der Fakultät für Medizin der Technischen Universität München (Direktor: Univ. Prof. Dr. H. Höfler) sucht im Rahmen eines durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n naturwissenschaftliche/n Doktoranden/in.

Ihr Aufgabengebiet:
Wir untersuchen im Rahmen des Verbundprojektes CANCERMOTISYS die Bedeutung des EGF-Rezeptor-Signalwegs für Tumorzellmigration, Apoptose und Tumortherapie im Zellkultursystem. Bei diesem Projekt soll ein breites molekularbiologisches Methodenspektrum eingesetzt und intensiv mit den Verbundpartnern interagiert werden.

Ihr Anforderungsprofil:
Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Biochemie, Biologie, Chemie, oder Biotechnologie. Sie sollten grundlegende Kenntnisse der Molekularbiologie, Zellbiologie und Mikroskopie vorweisen können und Interesse an onkologischen Fragestellungen haben. Wir setzen die Fähigkeit zur selbständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und zur Arbeit im Team voraus. Das Projekt bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und sie sollten Kreativität, Engagement und Freude an der Forschung mitbringen.

Unser Angebot:
Wir bieten eine Doktorandenstelle für drei Jahre in einem modernen Labor in der Münchner City mit sehr guter apparativer Ausstattung, sehr freundlichem Arbeitsklima und vielfältigen Möglichkeiten der wissenschaftlichen Interaktion. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ansprechpartner:
Sollten Sie an einer Mitarbeit in unserem Team interessiert sein, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Referenzen per Email oder auf dem Postweg an Frau Priv. Doz. Dr. Birgit Luber, Institut für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie, Technische Universität München, Trogerstr. 18, 81675 München, Email: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it


----------------------------------------------------------------

Von:

Birgit Luber
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Technische Universität München
München

Ansprechpartner: Birgit Luber, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

----------------------------------------------------------------

*http://jobs.uni-hd.de
----------------------------------------------------------------------

Comments (0)
Only registered users can write comments!
 
 
Bookmark and Share