Home PhD Doktorand/in, Signaltransduktion/Immunologie/Apoptose (Braunschweig)

On Focus

Quick Map

Search Database

Doktorand/in, Signaltransduktion/Immunologie/Apoptose (Braunschweig) PDF Print E-mail
(0 votes, average 0 out of 5)
User Rating: / 0
PoorBest 
Saturday, 24 April 2010 20:46

In der AG „System-orientierte Immunologie und Entzündungsforschung“ ist eine

Doktorandenstelle (TVL-13/2) für die Dauer von 3 Jahren

zu besetzen.

Die AG von Prof. Dr. Ingo Schmitz befasst sich mit dem programmierten Zelltod (Apoptose), der essentiell bei der Entwicklung mehrzelliger Organismen sowie im Immunsystem von Vertebraten ist, weshalb eine Störung dieses Prozesses mit dem Auftreten verschiedener Erkrankungen assoziiert ist. Unsere Arbeitsgruppe untersucht die Signaltrans¬duktions¬ereignisse, die Apoptose und alternative Zelltodmechanismen (wie z.B. Autophagie) in T Lymphozyten regulieren. Dabei analysieren wir, wie die Apoptose-Kaskade mit anderen Signalwegen, wie z.B. dem NF-κB Weg oder den MAP Kinasen, ineinander greift.
Die AG „System-orientierte Immunologie und Entzündungsforschung“ ist eine neu geschaffene Kooperationseinheit zwischen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig. Die Labore sind am HZI in Braunschweig lokalisiert, das ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld mit state-of-the-art Technologien, wie Durchflußzytometrie, konfokale Laserscanning Mikroskopie, Strukturanalyse und Massenspektrometrie bietet. Die Anstellung erfolgt über die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Tätigkeiten, Aufgaben: In dem durch das Land Sachsen-Anhalt geförderten Projekt sollen molekularbiologische (PCR, RNAi), biochemische (Aufreinigung von rekombinanten Proteinen, Western Blot, Immunpräzipitation) und zellbiologische Techniken (Zellkultur, virale Infektion, FACS, Fluoreszenzmikroskopie) angewandt werden.

Voraussetzungen, Kenntnisse: Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium in Biologie, Biochemie o.ä. Es wird eine hohe Motivation zum wissenschaftlichen Arbeiten und Teamfähigkeit erwartet. Da wir in einem internationalen Umfeld arbeiten, sind gute Englischkenntnisse der Kandidatin/des Kandidaten in Wort und Schrift erforderlich. Ferner sollte die Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten sowie dem Umgang mit radioaktiven Substanzen sowie Retro- und Lentiviren bestehen.

Bewerbungen (gerne auch elektronisch) bitte an:

Prof. Dr. Ingo Schmitz
AG System-orientierte Immunologie und Entzündungsforschung (SIME)
Institut für Molekulare und Klinische Immunologie
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
und
Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung
Inhoffenstr. 7
38124 Braunschweig

E-mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

----------------------------------------------------------------

Von:

Ingo Schmitz
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung
Braunschweig

Ansprechpartner: Prof. Dr. Ingo Schmitz, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

----------------------------------------------------------------

*http://jobs.uni-hd.de
----------------------------------------------------------------------

Comments (0)
Only registered users can write comments!
 
 
Bookmark and Share