Home PhD Doktorandenstelle (Borstel)

On Focus

Quick Map

Search Database

Doktorandenstelle (Borstel) PDF Print E-mail
(0 votes, average 0 out of 5)
User Rating: / 0
PoorBest 
Saturday, 24 April 2010 20:46

Am Forschungszentrum Borstel, Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften

ist in der Laborgruppe Entzündung und Regeneration ab 1. November 2009

eine Doktorandenstelle

zu besetzen.

Die im Bereich Experimentelle Pneumologie angesiedelte Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit chronisch-entzündlichen Lungenerkrankungen, wie COPD und allergisches Asthma bronchiale. Die Erkrankungen sind funktionell gekennzeichnet durch eine Limitierung des Atemflusses bedingt durch persistierende Entzündung einerseits und Umbau (Remodelling) oder/und Zerstörung strukturbildender Gewebe andererseits. Besonderes Interesse gilt derzeit der Erforschung von Mechanismen, die zu einer Regeneration von zerstörtem Lungengewebe (wie z.B. beim Emphysem) führen und eine Wiederherstellung der regelrechten Struktur und Funktion der Lunge erreichen.
Im Rahmen der für eine Dauer von 3 Jahren zu besetzenden Doktorandenstelle sollen an einem Mausmodell endogene regenerative Mechanismen identifiziert und näher charakterisiert werden. Hierzu sollen die in der Arbeitsgruppe etablierten Methoden der Lungenfunktionsanalytik an der Maus, der computer-gestützten quantitativen Strukturuntersuchung sowie gängiger molekularbiologischer Methoden wie z.B. quantitative RT-PCR, Western blotting und ELISA eingesetzt werden. Die Teilnahme an dem am Forschungszentrum Borstel angebotenen strukturierten Graduiertenprogramm wird erwartet, ebenso die Bereitschaft zur tierexperimentellen Arbeit.

Es werden Bewerber/innen mit einem naturwissenschaftlichen Diplom- oder Master-Examen gesucht. Sie sollten ein hohes Maß an Engagement mitbringen. Die eigenständige wissenschaftliche Leistung als Charakter einer Dissertation steht im Vordergrund. Im Rahmen des Forschungszentrums und des Exzellenzclusters „Inflammation at Interfaces“ bieten sich viele Möglichkeiten, den eigenen wissenschaftlichen Horizont zu erweitern. Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD (VKA). Es werden alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen geboten. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe finden sich unter www.fz-borstel.de. Auskünfte erteilt auch Prof. Dr. H. Fehrenbach unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it .

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte per Post oder per Email bis zum 30.09.2009 an das

Personalwesen
des Forschungszentrums Borstel
Stichwort: Prof. Fehrenbach
Parkallee 2, 23845 Borstel
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

----------------------------------------------------------------

Von:

H. Fehrenbach
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Forschungszentrum Borstel
Borstel

Ansprechpartner: Prof. Dr. Heinz Fehrenbach, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

----------------------------------------------------------------

*http://jobs.uni-hd.de
----------------------------------------------------------------------

Comments (0)
Only registered users can write comments!
 
 
Bookmark and Share