Home PhD zwei naturwissenschaftliche Doktorandinnen/en-Stellen (Frankfurt/Main)

Search Database

zwei naturwissenschaftliche Doktorandinnen/en-Stellen (Frankfurt/Main) PDF Print E-mail
(1 vote, average 5.00 out of 5)
User Rating: / 1
PoorBest 
Thursday, 14 October 2010 00:04

Das pharmazentrum frankfurt ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum bestehend aus dem Institut für Klinische Pharmakologie (Direktor: Prof. Dr. Dr. Gerd Geisslinger) und dem Institut für Allgemeine Pharmakologie und Toxikologie (Direktor: Prof. Dr. Josef Pfeilschifter) mit den Forschungsschwerpunkten Schmerz, Entzündung und Tumorigenese.
Am Institut für Klinische Pharmakologie des pharmazentrums frankfurt sind ab sofort zwei

Doktorandinnen-Stellen/Doktoranden-Stellen
(EG 13TV-G-U, halbtags)
zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die Lipidforschung ist ein Schwerpunkt der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Innerhalb unserer Arbeitsgruppe interessieren wir uns speziell für die zellulären Mechanismen die durch Lipide beeinflusst werden können und zur Tumorentstehung beitragen. Die Untersuchungen erfolgen mittels molekularbiologischer, zellulärer, proteinchemischer und analytischer Methoden.

Wir bieten:
Am pharmazentrum frankfurt sind eine Vielzahl medizinischer, molekularbiologischer, biochemischer, chemisch-analytischer sowie klinisch pharmakologischer Methoden etabliert, die es erlauben, Untersuchungen an Mensch und Tier bis zur molekularen/biochemischen Ebene hin durchzuführen. Neben einem sehr gut ausgestatteten Institut bieten wir ein wissenschaftlich attraktives, dynamisches und leistungsstarkes Umfeld.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir zwei Biologinnen/Biologen, Biochemikerinnen/Biochemiker oder Pharmazeutinnen/Pharmazeuten mit abgeschlossenem Studium.
Wir erwarten:
- molekularbiologische und zellbiologische Kenntnisse
- überdurchschnittliches Engagement und Begeisterung für
biomedizinische Forschung
- Belastbarkeit und die Fähigkeit zum Umgang mit komplexen
Problemstellungen
- sehr gute Englischkenntnisse
- Begeisterungs- und Teamfähigkeit, Flexibilität und
Leistungsbereitschaft

Für die Befristung des Vertrages sind die Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes i.V.m. dem Hessischen Hochschulgesetz maßgeblich.


Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an: Frau PD Dr. Sabine Grösch, pharmazentrum frankfurt, Institut für Klinische Pharmakologie, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Theodor-Stern-Kai 7,60590 Frankfurt am Main.
E.Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Bitte senden Sie uns keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt.


----------------------------------------------------------------

Von:

Sabine Grösch
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
pharmazentrum Frankfurt, Institut für Klinische Pharmakologie, JWG-Universitätsklinikum Frankfurt
Frankfurt/Main

Ansprechpartner: Sabine Grösch, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

----------------------------------------------------------------

*http://jobs.uni-hd.de
**********************************************************************


Comments (0)
Only registered users can write comments!
 
 
Bookmark and Share